Michelangelos David schwarz lackiert.

Florenz, 15. Juli 2016 – Eine universelle Botschaft gegen Gewalt im Zuge der Angriffe in Nizza.
Eine lebensgroße Kopie von Michelangelos berühmtester Statue aus Carrara-Marmor, der David, wurde auf der Piazza della Repubblica mitten in Florenz enthüllt.
Die Veranstaltung war das Highlight der Michelangelo-Woche, die in den letzten Jahren zum Gedenken an den Genie des Michelangelo gefeiert wurde und Veranstaltungen, Aufführungen, Konzerte und Lesungen beinhalten, die an die Werke des vielseitigen Künstlers erinnern. Sein bekanntestes Werk, ist natürlich die Statue von David; sie ist neu erschaffen worden, allerdings in schwarz. Die Arbeit, ein Symbol des Leidens und des Kampfs gegen Terrorismus und Gewalt, der eine Geißel auf unserer Welt ist, heißt „Noi“ („wir“ auf Italienisch) und wurde im Studi d’arte Cave di Michelangelo in Carrara geschaffen.
Die weiße Marmorstatue ist deshalb seltsam, weil sie liegt, während das Original steht, und obendrein wurde sie schwarz gestrichen.
Florenz, die erste Stadt der Welt, in der die Todesstrafe abgeschafft wurde, spricht die Sprache der Kultur, die das Herz von jedermann berühren kann, auch wenn diese Stadt den Hass kennengelernt hat.
Dieser David ist das Zeugnis, das Florenz der Welt gegeben hat.

Leave A Comment

fünf × 1 =